A+ A-

Jetzt oder nie – gemeinsam aktiv gegen den Klimawandel

... im Stadtteil-Projekt „Prima Klima in Weißensee“

(Projektdauer vom 1.8.2017-29.7.2019)

Wir sind der gemeinnützige Verein solar e.V. (seit 2011 aktiv im Bereich Antirassismus und Umweltpädagogik) und suchen nach MitstreiterInnen in Weißensee und angrenzenden Stadtteilen, die Interesse haben, gemeinsam Ideen für mehr Klimaschutz (CO2 Reduktion) im Alltag zu entwickeln.
Ein weiteres Ziel ist,mit anderen WeißenseerInnen zusammen kreative und öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Klimaschutz im Stadtteil umzusetzen. Hierbei können wir schauen, welchen Bedarf es speziell in Weißensee gibt (wo sind bereits Grünflächen? Wo stört der Autoverkehr besonders stark?) Wir bieten eine Plattform, um uns auszutauschen und zusammen in angenehmer Atmosphäre Handlungsstrategien zu entwickeln, die Resignation und Tendenzen der Vereinzelung entgegenwirken.

Es gibt verschiedene Projektteile, für unterschiedliche Altersstufen. Dazu gehören z.B.:

· Tagesworkshops zu verschiedenen Klimaschutz Aspekten (für Erwachsene)

· am Sa. 28.10., von 10:00-16:00 findet der 1. Tages-Workshop statt, zum Thema "Der Klimawandel und seine Folgen", mehr

· Informationen gibt es hier: https://solarev.org/wp-content/uploads/2017/07/Flyer-Tagesworkshop-Infopoint.pdf

· Theater, Workshops und Filmprojekte für Kinder und Jugendliche

· Aktionstage an Schulen

· Offene Formate wie Zukunftswerkstätten/Open Spaces zur Entwicklung von Klimaschutz- Ideen (offen für alle Altersstufen)

· Gestaltung einer Klimaschutz Ausstellung (offen für alle Altersstufen)

· Regelmäßige Beratungen zu „Klimaschutz im Alltag“ in unserem Klima-Infopoint

Alle Angebote sind kostenlos.

Veranstaltungsort:
KuBiZ (Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg)
Bernkasteler Str. 78; 13088 Berlin
Telefon: 030-86 87 01 519

Bei Interesse an bestimmten Workshops und Beratungs-Angeboten bitten wir um Anmeldung, an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mehr Informationen über unseren Verein und das Projekt befinden sich auf unserer Homepage unter: www.solarev.org

Das Projekt wird finanziell gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Bisherige Kooperationspartner:
Tanz- und Theaterwerkstatt "no limit"; Gesobau; Förderverein Offene Bildung; Umwelt und Kultur;
Bezirksamt Pankow; Grüne Liga; Köpfchen statt Kohle; Berlin 21; Umweltbüro für Berlin und Brandenburg.