A+ A-

 

Wir sind empört und entsetzt!

Bei unseren Nachbarn in der Woelckpromenade wurden am 9. und 10. Juli drei Stolpersteine ausgehoben und gestohlen. Die Stolpersteine erinnern an Alfons, Malvine und Ellen Ilgner. Die Familie war vor den Nationalsozialist*innen in die Niederlande geflohen. Von dort wurden sie deportiert und 1943 im Vernichtungslager Sobibor ermordet.
Wir sind entsetzt und empört.

Informationen zu dem Projekt Stolpersteine finden Sie
https://www.stolpersteine-berlin.de/de/projekt

Im Bezirk Pankow ist die Fach- und Netzwerkstelle [moskito] gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt ein Anlaufpunkt für Beratung und Vernetzung für alle, die sich gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus und für ein offenes und solidarisches Gemeinwesen engagieren.
https://www.pfefferwerk.de/moskito/
Hier finden Sie auch das Melderegister, in dem Diskriminierungen und extreme rechte Aktivitäten dokumentiert werden
https://www.berliner-register.de/vorfalls-chronik/

Stolpersteine